Installationshinweise

Die Über- Unterdrucksicherung ÜU GD wird immer zusammen mit dem für die vorgesehene Öffnung passenden Deckel geliefert.

Bei der Bestellung muss dementsprechend angegeben werden, auf welche Öffnung der Deckel mit Über- Unterdrucksicherung montiert werden soll. Dabei wird abgeklärt, ob die Öffnung groß genug ist.

Mindestgrößen für Deckel

Größe Nur Über- Unterdrucksicherung Über- Unterdrucksicherung und Überdrucksscheibe
DN 150 800 x 650 mm 800 x 1100 mm
DN 200 830 x 750 mm 830 x 1250 mm

Der Deckel kann auch dazu mit einer umlaufenden Lochreihe versehen werden, um den Deckel mit Schrauben und Dichtmasse auf dem Fermenterdeckel befestigen zu können. Schrauben und Dichtmasse können durch das BIOGASKONTOR bezogen werden.

Gasdom (optional) montieren

Vorzugsweise sollte die Über- Unterdrucksicherung auf einem Gasdom montiert werden, damit die Gefahr einer Verschmutzung und Verstopfung durch hochsteigendes Substrat verringert wird.

Der Gasdom besteht aus einer Edelstahlzarge, welche in die Betondecke eingegossen wird oder auf die Betondecke mit einer Flanschfläche aufgeschraubt wird.

Frostschutz und Einsatzbedingungen

Durch ständigen Kontakt mit warmem Biogas - die Sicherung sitzt auf dem Gasdom oder der Behälteröffnung - ist die Frostgefahr der ÜU GD nahezu gebannt. Lediglich auf unbeheizten Nachgärbehältern kann es notwendig werden, die Sicherung zeitweise mit einer Haube zu dämmen. Bei Inbetriebnahme im Winter sollte als Erstbefüllung ein Frostschutzgemisch verwendet werden.